Unsere Förderung von Kultur für das Umfeld von Rheinbreitbach

Gemäß unserem Motto „Große Kultur in kleinen Räumen“ gelingt es seit vielen Jahren, hochrangige und national und international bekannte Künstler, die immer wieder vom Ambiente der Burg und von der Betreuung durch den Vorstand begeistert sind, für die Veranstaltungen des Förderkreises zu gewinnen.


Foerderkreis_Obere_Burg_eV_Veranstaltungen_Prgoramm_Kuenstler_Junges_Forum_Klassik-4

Junges Forum Klassik: „La música es el corazón de la vida“

Unter dem Motto „Musik ist das Herz des Lebens“ möchten Studierende der Hochschule für Musik und Tanz Köln Sie auf eine Reise mitnehmen, die quer durch alle Genres der Musik nach Spanien führt. Viele Opernwerke spielen an weltbekannten spanischen Orten, auch Liedzyklen voller Poesie und „Zarzuelas“ dürfen an diesem Abend nicht fehlen – wie immer unter der Leitung von Frau Prof. Brigitte Lindner und mit der wunderbaren Yoshiko Terada am Flügel.


Foerderkreis_Obere_Burg_eV_Veranstaltungen_Prgoramm_Kuenstler_Wolperath

Wolperath: Eine Reise in die Welt des Jazz

Wolperath entführt Sie auf eine Reise in die Welt des Jazz, in die unendliche Welt der Musik. Dabei verbeugt sich die Band vor allem vor Jazzgrößen wie George Benson, Charlie Parker, Al Jarreau, Chick Corea und v. a. mehr. Im beschaulichen Wolperath (Ortsteil von Neunkirchen-Seelscheid) nahm die Bandgeschichte im Frühjahr 2021 ihren Lauf. Schnell hat die Gruppe bei ersten Sessions gespürt: Hier „spielt“ zusammen, was zusammengehört!


Foerderkreis_Obere_Burg_eV_Veranstaltungen_Prgoramm_Kuenstler_Kathi_Wolf

Kabarett mit Kathi Wolf: „Klapsenbeste“

Kathi Wolf ist Psychologin – und selbst ihre beste Kundin. Im ständigen Gedankenkarussell wird es auch der selbst ernannten Klapsenbesten schwindelig, mal endet die Fahrt im Weltschmerz, mal im Aktivismus. Mit Wort, Witz und Musik bringt sie psychologische Fachkenntnis mit einem Augenzwinkern und politisches Kabarett auf die Bühne. Die Klapsenbeste beweist: Humor ist eine Therapieform.


Foerderkreis_Obere_Burg_eV_Veranstaltungen_Prgoramm_Kuenstler_Barbara_Ruscher

Kabarett mit Barbara Ruscher: „Mutter ist die Bestie“

Scharfzüngig, intelligent und charmant knöpft sich die aus TV-Sendungen bekannte und preisgekrönte Kabarettistin erneut die brennenden Themen unserer Zeit vor. Barbara Ruscher ist Bestie und Beste zugleich – hemmungslos die Gesellschaft zerfleischend und zugleich beste Freundin des Publikums. Lassen Sie sich berauschen von versierter weiblicher Satire vom Feinsten. Herrlich böse, selbstironisch und vor allem unfassbar lustig.


Foerderkreis_Obere_Burg_eV_Veranstaltungen_Prgoramm_Kuenstler_Joya_Ghosh

Joya Ghosh: „Diven sterben einsam“

In der Garderobe eines verfallenen Theaters schwadroniert eine alternde Schauspielerin, die keine Aufträge mehr bekommt, mit viel Witz und Selbstironie über die Theaterwelt. Und sie rechnet knallhart ab, mit Kollegen, Regisseuren, Intendanten, dem Publikum, dem Theater und schließlich mit ihrem eigenen Leben. Heraus kommt dabei ein komisch-tragischer Blick hinter die Kulissen des Theaterbetriebs und in die Befindlichkeiten einer Künstlerin.


Foerderkreis_Obere_Burg_eV_Veranstaltungen_Prgoramm_Kuenstler_Robert_Griess

Robert Griess: „Natürliche Intelligenz – letzter Versuch“

Wahrscheinlich das letzte Kabarett-Programm der Menschheitsgeschichte, das komplett ohne Künstliche Intelligenz (KI) entstanden ist. Kein Google, kein Tinder, keine Metaverse. Allein deshalb sollten Sie es sich ansehen! Robert Griess mobilisiert noch einmal alle Reserven der Natürlichen Intelligenz und zieht Bilanz: Kreative Schöpfungen wie Musik, Sprachen und das Kamasutra stehen Defiziten wie Kriegen, Trump und TikTok gegenüber.


Foerderkreis_Obere_Burg_eV_Veranstaltungen_Prgoramm_Kuenstler_Reiselast

„Reiselu/ast“ mit Patrick Ruyters & Mario El Fakih

Unter dem Motto „Musik ist das Herz des Lebens“ möchten Studierende der Hochschule für Musik und Tanz Köln Sie auf eine Reise mitnehmen, die quer durch alle Genres der Musik nach Spanien führt. Viele Opernwerke spielen an weltbekannten spanischen Orten, auch Liedzyklen voller Poesie und „Zarzuelas“ dürfen an diesem Abend nicht fehlen – wie immer unter der Leitung von Frau Prof. Brigitte Lindner und mit der wunderbaren Yoshiko Terada am Flügel.


Foerderkreis_Obere_Burg_eV_Veranstaltungen_Prgoramm_Kuenstler_Gipsy_meets_Classic

„Gypsy meets Classic“ mit Lulo Reinhardt und Yuliya Lonskaya

Auch diesmal überrascht das Duo wieder mit neuen Ideen und aktuellen Songs, komponiert von Lulo Reinhardt und arrangiert von Yuliya Lonskaya. So entstand „Freedom and Peace“ beispielsweise als Antwort auf den Ukrainekrieg. Wenn in den Songs Gypsy und Klassik zusammentreffen, ist das, als würden zwei Planeten im All aufeinanderprallen und ein großes Feuerwerk entfachen – das macht „Gypsy meets Classic“ so besonders und einzigartig.


Foerderkreis_Obere_Burg_eV_Veranstaltungen_Prgoramm_Kuenstler_Ensemble_Zazou

20er Jahre Songs & Klassiker mit dem Ensemble Zazou

Wer nach „Babylon Berlin“ auf den Geschmack von Swing und anderen typischen Musikstilen der 1920er und 30er Jahre gekommen ist, ist beim Ensemble Zazou goldrichtig: Die Gruppe mit Benjamin Kuß (Klavier), Cécile Dorchêne (Violine & Gesang), Lynn Lüßenhop (Gesang) und Carsten Röbkes (Schlagzeug) schlägt einen Bogen von 20er Jahre-Songs beispielsweise der Comedian Harmonists zu verswingten Versionen moderner Klassiker.


Foerderkreis_Obere_Burg_eV_Veranstaltungen_Prgoramm_Kuenstler_Wolperath

„An den Winter“: Adventskonzert

Lange, kalte Winternächte erhellt von Liedern und Gesang – wenn wir bei Lichterschein in der Weihnachtszeit vertrauten Melodien lauschen, zeigt sich die dunkle Jahreszeit von ihrer charmantesten Seite. Verena Sennekamp und Daniël Kramer widmen sich an diesem Abend Werken für Violoncello und Klavier, für die Komponisten wie Beethoven, Schumann und Martinu Lieder ihrer Heimatländer vertont, variiert und bearbeitet haben.

Formular überspringen
Die E-Mail-Adresse sollte ein ‘@’-Zeichen und eine gültige Domain mit einem Punkt enthalten.
Formular übersprungen